Geldanlage


Erleben wir in Zukunft mehr Krypto im Alltag?

Kryptowährungen erfreuen sich weltweit größer Beliebtheit und haben sich längst etabliert. In vielen Ländern nutzen die Menschen sie zum Traden, aber auch als Zahlungsmittel für den Alltag sind Bitcoin & Co. gefragt. Studien zufolge dürfte sich dieser Trend in Zukunft noch verstärken, sodass wir womöglich noch mehr Krypto im Alltag erleben.

Doch wie realistisch ist das überhaupt und welches Szenario darf man für Deutschland erwarten? In diesem Beitrag gehen wir genauer auf die Frage ein. So erfahren Sie, was hinter den Kryptowährungen steckt, worin die Vorteile liegen oder wie die Zukunftschancen aussehen.
Den ganzen Beitrag lesen »


Aareal Bank streicht nach Gewinneinbruch Dividende weiter zusammen – Aktie dreht ins Minus

Aareal: Stabil nach gesenkten Erwartungen

Das moderate Kursplus der Anteilscheine der Aareal Bank war nicht von langer Dauer. Der Immobilienfinanzierer hatte Zahlen vorgelegt und verbilligte sich im weiteren Verlauf um 2 Prozent. Dies war der tiefste Stand seit November 2019. Händler bezeichneten das aktuelle Zahlenwerk als durchwachsen.
Den ganzen Beitrag lesen »


MTU Aero Engines – Weiterer Kursrückgang möglich

Das Corona-Virus hat die Welt mittlerweile fest im Griff. Das haben nicht zuletzt auch die Anleger konstatieren müssen. Überall sind sämtliche Indizes abgerutscht, und ein Ende dieser Talfahrt ist momentan noch nicht in Sicht. Vielmehr sieht es so aus, als stände man am Anfang eines größeren Börsenkrachs.

Nun stellt sich natürlich zunächst einmal die Frage, ob all diese Sorgen und inzwischen sogar Ängste wirklich gerechtfertigt sind. Vielleicht sind all die gegenwärtig zu beobachtenden Ausverkäufe nur das Produkt von Panikmache. Erst die Zeit wird uns lehren, welches Verhalten wohl das Beste gewesen wäre. Bis dahin muss man eben seine eigenen Erfahrungen sammeln.
Den ganzen Beitrag lesen »


Geldanlage: Erfolgreich investieren statt sparen

Vor wenigen Jahren ging es eigentlich nur um das Thema Sparen. Der Bankberater hat ein Sparbuch angeboten, eine Kapitallebensversicherung empfohlen oder auf das Tages- wie Festgeld verwiesen und nur dann über Aktien gesprochen, wenn man von sich aus behauptet hat, ein chancenorientierter wie risikoaffiner Anleger zu sein.
Den ganzen Beitrag lesen »


Die Börse im Bann des Coronavirus

Der ATX hat am Mittwoch eine Berg- und Talfahrt hinter sich gebracht. Noch am Mittag war nach Verkäufen im frühen Handel bei einem Stand von 2 918 Punkten ein Minus von 51,83 Punkten oder 1,74 Prozent aufgelaufen. Kollege DAX brachte es auf – 1,54 Prozent, London notierte 0,92 Prozent tiefer.

Einheitlich schwach verhielt sich der Markt im gesamten Europa. Und auch der Wiener Leitindex verbuchte am dritten Tag in Folge deutliche Verluste. Nicht nur die Ausbreitung des Virus nun auch in Deutschland und Österreich sorgte für Zurückhaltung bei den Anlegern. Zusätzlich werden zunehmend ernste Auswirkungen auf die Weltwirtschaft befürchtet.
Den ganzen Beitrag lesen »