Finanz Produkte


Ratgeber Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag – was wird angeboten?

Investmentfonds, meist nur als Fonds bezeichnet gelten als Anlagemöglichkeit. Vor allem zum langfristigen Aufbau von Vermögen werden sie gerne verwendet. Zu beachten ist, dass man ein Depot benötigt, um in Fonds zu investieren. Wer dieses bei einem Broker seiner Wahl eröffnet hat, kann problemlos Fonds, Aktien und auch ETFs handeln.

Zu beachten ist, dass man jedoch wissen sollte, auf was man sich einlässt. Gerade beim Handel mit Fonds gibt es zahlreiche verschiedene Produkte auf dem Markt, die sich unterschiedlich zusammensetzen.
Den ganzen Beitrag lesen »


Die VTB Direktbank mit Festgeld und Tagesgeld für Kinder und Enkel

Die VTB Direktbank hat im Dezember ihr spezielles Produkt VTB Young angekündigt, das sich zwar nicht in Sachen Konditionen von den vorhandenen Produkten unterscheidet, aber eine neue Zielgruppe erschließt.

Die VTB Produkte sollen auch für Minderjährige zugänglich gemacht werden. Damit möchte man Eltern und Großeltern ansprechen, die schon heute Geld für ihre Lieben anlegen wollen. Vielleicht lag also ein digitales Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto unter dem Weihnachtsbaum. Macht solch ein Weihnachtsgeschenk überhaupt Sinn?
Den ganzen Beitrag lesen »


DAB Girokonto – aktuelle Konditionen mit Prämie

Die DAB Bank ist als reine Direktbank bereits seit vielen Jahren im Internet etabliert und bietet ihren Kunden eine Einlagensicherung bis zu einer Summe von über 38 Millionen Euro je Kunde. Besonders interessant ist das kostenfreie DAB Girokonto, das derzeit mit einem Startguthaben in Höhe von 70 Euro beworben wird.

Wie bekomme ich das Startguthaben?

Wer an 3 Monaten in Folge eine Summe in Höhe von mindestens 800 Euro als Gehaltseingang nachweisen kann, der bekommt 6 Monate nach der Kontoeröffnung von der DAB Bank ein Startguthaben in Höhe von 70 Euro gutgeschrieben. Das DAB Girokonto selbst kann komplett kostenfrei geführt werden.
Den ganzen Beitrag lesen »


Zertifikate – trotz Lehman Brothers nach wie vor beliebt

Zertifikate werden in aller Regel von Banken als Emittenten ausgegeben und sind nach ihrer rechtlichen Struktur Inhaberschuldverschreibungen. Sie besitzen einen Rückzahlungsbetrag, der nach bestimmten Modalitäten von der Kursentwicklung eines sogenannten Basiswertes abhängig ist.
Den ganzen Beitrag lesen »


Girokonto – Guthabenzinsen beachten

Ohne Girokonto geht heutzutage gar nichts mehr. Gehälter, die Bezahlung von Rechnungen von Freiberuflern und Selbständigen, sowie die Sozialleistungen werden nur noch bargeldlos bezahlt. Bargeldlos bedeutet, dass diese Zahlungen auf ein Girokonto überwiesen werden – Zahlungen in bar sind heute nicht mehr üblich. Daneben werden Ausgaben wie Miete, Strom und Telefon/Internet in der Regel abgebucht. Das Girokonto ist ein reines Transaktionskonto, das in der Regel keinen Zinssatz für Guthaben aufweist, während es sich bei Überziehungen bzw. einem Sollsaldo einem sehr hohen Zinssatz bedient.
Den ganzen Beitrag lesen »