Kreditrechner

Kredite sind aus der gewerblichen wie aus der privaten Sphäre schon lange nicht mehr wegzudenken. In der Unternehmenswelt werden Kredite bspw. schon zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs (bspw. Kredite zur Finanzierung des Anlage- und/oder des Umlaufvermögens) benötigt.

Aber auch in der Welt der privaten Personen nimmt die Bedeutung des Kredits seit Jahren stetig zu. Damit Personen ihren Kreditbedarf bzw. das Volumen, welches durch ihre jeweils persönliche Einkommens- und Vermögenssituation ohne Schwierigkeiten rückführbar ist ohne die eigene Solvenz zu gefährden, leichter kalkulieren zu können, bietet sich der Einsatz so genannter Kreditrechner an. Bevor die Funktionsweise des Rechners genau beschrieben wird, soll zunächst eine kurze Vorstellung einiger für eine Privatperson relevanter Kreditarten und auch Anlageformen erfolgen. Denn so ein Kreditrechner eignet sich auch zur Berechnung möglicher Renditen für Kapitalanlagen.

Kreditrechner – Kostenlos Kredit Raten berechnen und Online Kredit abschliessen


Kreditformen
Bei den Kreditarten spielen Immobilienkredite rein vom Volumen her die mit Abstand größte Rolle. Dieser Umstand mag nicht zu verwundern, da die Finanzierung des Eigenheims in der Regel nach wie vor die mit Abstand größte Investition darstellt, die Personen in ihrem gesamten Leben tätigen. Immobilienbesitzer geben im Schnitt zehn Bruttojahreslöhne für den Kauf bzw. Bau der eigenen vier Wände aus, eine Summe, die die wenigsten Personen vollständig ihrem dem bis dato aufgebauten Kapitalstock entnehmen können. Aus diesem Grund nehmen viele Immobilienbesitzer bzw. diejenigen, die es werden wollen die Chance war und nehmen einen Immobilienkredit auf. Da die Immobilie als Sicherheit dient, zählen Immobilienkredite zu den günstigsten Formen von Krediten überhaupt.

Die Bedeutung von Ratenkrediten nimmt seit einigen Jahren kontinuierlich zu, haben diese doch die Funktion die oft sehr lang andauernde Ansparphase für Konsumgüter zu überbrücken. Wurden Ratenkredite anfangs vor allem zur Finanzierung von kostspieligen Konsumgütern wie Autos in Anspruch genommen, geht der Trend mittlerweile dazu über, auch kleinere Anschaffungen mittels Ratenkredit zu finanzieren. Was viele Konsumenten hierbei außer Acht lassen ist die Tatsache, dass bei Verwendung eines Ratenkredits die Ansparphase der konsumierten Güter nicht entfällt, sondern lediglich auf den Zeitraum nach Kauf des Produkts verlagert wird. Die Rückführung des Kredits kann hierbei durchaus als die Ansparphase für den endgültigen Besitz des Gutes betrachtet werden.

Effektenkredite können für Personen eine Rolle spielen, die über ein gewisses in Wertpapiere angelegtes Vermögen verfügen. Je nach Kreditinstitut und Art der Wertpapiere können in der Regel zu 50% des aktuellen Marktwertes beliehen werden. Da der Kredit durch die Wertpapiere abgesichert ist, sind Effektenkredite in der Regel deutlich günstiger als Ratenkredite. Zudem werden im Gegensatz zu den Ratenkrediten in der Regel keine festen Modalitäten in Hinsicht auf die Rückführung des Effektenkredits festgelegt.

Kapitalanlagen
Tagesgeld erfreut sich seit Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit und konnte mittlerweile sogar dem klassischen Sparbuch in Deutschland den Rang ablaufen, verbindet es doch die Vorteile von Festgeld mit denen des klassischen Sparbuchs. Die Verzinsung für Tagesgeld liegt in etwa auf dem Niveau von Festgeld und damit deutlich über der Verzinsung des klassischen Sparbuchs. Genau wie beim klassischen Sparbuch kann der Inhaber eines Tagesgeldkontos täglich auf sein Guthaben zugreifen, während Besitzer einer Festgeldanlage dies nicht können, sondern erst nach Ablauf der Laufzeit des Festgeldvertrages.

Anders als beim klassischen Sparbuch entfällt die Kündigungsfrist von drei Monaten. Das theoretische Risiko von Tagesgeld liegt für Anleger in dem Recht der Kreditinstitute, den Zinssatz täglich ohne Ankündigung zu ändern. In der Praxis machen Kreditinstitute von ihrem Recht jedoch kaum Gebrauch, da Tagesgeldkonten vor allem als Marketinginstrument zur Gewinnung von Neukunden benutzt wird. Würden sich die Zinsen täglich verändern, würde dies für den Anleger ein Risiko darstellen, welches er mit Sicherheit nicht eingehen möchte.

Festgeld bietet eine gute Gelegenheit einen festen Betrag zu einem festen Zinssatz über eine feste Laufzeit fest anzulegen. Der Vorteil für Festgeldanleger besteht darin, dass Anleger überschüssige Liquidität zu relativ hohen und über die Laufzeit festgelegte Zinsen über einen festgelegten Zeitraum anlegen können. Anleger sind damit keinem Risiko in puncto Zinsänderung ausgesetzt.

Ein Privatkredit stellt je nach Blickwinkel eine Kreditart oder eine Anlagemöglichkeit dar, da Privatkredite von privaten Personen an private Personen vergeben werden. Da private Personen in der Regel die Bonität anderer Personen nicht entsprechend überprüfen können, wurden Privatkredite bis vor wenigen Jahren fast ausschließlich unter Verwandten und/oder engen Freunden vergeben. Seit etwa drei Jahren gewinnt die Vergabe von Privatkrediten an einander fremden Personen über Internetplattformen, welche die Bonität der Kreditnehmer nach den gleichen Kriterien wie Kreditinstitute bewerten, stetig an Bedeutung.

Der Kreditrechner bietet Kreditnehmern eine gute Gelegenheit, um zum einen die Zins- und Tilgungsbelastung ausrechnen zu können, die bei einem bestimmten Volumen zu bestimmten Konditionen auf den Kreditnehmer zukommen. Zum anderen können Kreditnehmer mit Hilfe eines Kreditrechners auch wahlweise die Kreditsumme, den Zinssatz, die Restschuld, die Laufzeit oder die Rückzahlungsrate ermitteln.

Ein Beispiel soll die Vorteile bzw. die Funktionalität, die mit der Nutzung eines Kreditrechners verbunden ist, näher erläutern.

Beispiel: Kreditsumme
Angenommen der Kreditnehmer kennt die Werte folgender Parameter: nominaler bzw. effektiver Zinssatz (bspw. 6% nominal) und Laufzeit (bspw. 5 Jahre). Zudem hat der Kreditnehmer nach intensiver Analyse seiner persönlichen Einkommenssituation einen fixen Betrag ausfindig machen können, der zur monatlichen Tilgung des Kredits Verwendung finden könnte (bspw. 500 Euro). Gibt der Kreditnehmer diese Parameter nun in die Maske des Kreditrechners ein, erhält er die Kreditsumme, die er unter den beschriebenen Konditionen problemlos zurückführen kann (im Beispiel 1: 25.862,78 Euro). Neben der Kreditsumme werden zusätzlich die Zinsen und Gebühren (im Beispiel 1: 4.137,25 Euro), der Gesamtaufwand (im Beispiel 1: 30.000,03 Euro), sowie der effektive Jahreszins (im Beispiel 1: 6,17%) und auch der Tilgungsplan mit aufgeführt.

Ein Kreditrechner kann aber auch sehr gut als Möglichkeit des Vergleichs der Konditionen zwischen den einzelnen Kreditangeboten fungieren. Oft unterscheiden sich die Angebote nicht nur hinsichtlich der Höhe des Zinssatzes, sondern auch in Hinsicht auf bspw. die Laufzeit des Kredits, Zinsbindungsdauer (vor allem bei Immobilienkrediten wichtig) und/oder der Möglichkeit Sondertilgungen zu leisten. In der Regel führt ein Vergleich von verschiedenen Angeboten zu dem Ergebnis, dass bereits ein marginaler Unterschied in der Zinshöhe von wenigen Zehntel Prozentpunkten in der Summe je nach Höhe des Kreditvolumens mehrere Dutzend oder gar tausend Euro Differenz ausmachen kann.