Onlinekredit.de

Ratenkredite, die über das Internet abgeschlossen werden, werden von immer mehr Kreditsuchenden genutzt, denn sie bieten meist günstigere Zinssätze als etwa Kredite einer Filialbank, zudem wird der Abschluss am heimischen PC ermöglicht.
Einer der Anbieter für den Direktbankkredit ist der Anbieter Onlinekredit.de.

Als Ratenkredit ist dieses Angebot für alle Wünsche einsetzbar und kann so zur Finanzierung eines Autos, einer Urlaubsreise oder neuer Möbel genutzt werden. Auf der Seite Onlinekredit.de finden Kreditsuchende einen klassischen Ratenkredit zu top Konditionen, der zudem online beantragt werden kann. Dabei ist der Kredit bei Onlinekredit.de so flexibel wie kaum ein anderer Kredit, denn er bietet zahlreiche Vorteile.

Onlinekredit.de – Günstiger Ratenkredit im Detail

Onlinekredit.de Logo
Effektiver Jahreszins
Laufzeit Kreditsumme
Besonderheiten Kreditantrag

ab 5,9 %* bis 8,50%* 24-84 Monate 5000- 50.000 Euro Sondertilgungen jederzeit möglich, keine Bearbeitungsgebühr Jetzt Onlinekredit.de beantragen!

* Details Onlinekredit.de Kredit-Angebot (EU-Verbraucherkredit Richtlinie):

Jeder Kunde erhält den angezeigten Zinssatz (entsprechende Bonität vorausgesetzt).Laufzeit / Sollzinssatz (gebunden) / eff. Jahreszins
24 Monate / 5,75% / 5,90%
36 Monate / 6,31% / 6,50%
48 Monate / 6,69% / 6,90%
60 Monate / 7,25% / 7,50%
72 Monate / 7,63% / 7,90%
84 Monate / 8,19% / 8,50%

Bearbeitungsgebühr: 0,00%
Nettodarlehensbeträge: 5.000 – 50.000 Euro

Die Kreditvergabe ist bei Onlinekredit.de ab einem Kreditbetrag von 5.000 Euro möglich. Maximal können über dieses Portal 50.000 Euro Kreditsumme genutzt werden, sofern die Einkommensverhältnisse ausreichen, die monatlichen Kosten hierfür zu tragen. Der vom Kreditnehmer gewünschte Kreditbetrag kann innerhalb dieser Spanne frei gewählt werden.

Der Zinssatz, der für den Onlinekredit berechnet wird, ermittelt sich anhand des Startzinssatzes sowie der gewünschten Kreditsumme und der Kreditlaufzeit. Zudem werden auch die “Extras” wie beispielsweise die Möglichkeit der jederzeitigen Gesamtrückzahlung oder aber die Nutzung von Zahlungspausen separat berechnet.

Die jeweiligen Wünsche kann der Kreditnehmer im Kreditantrag angeben, so dass ein individueller Zinssatz auf Basis der eigenen Wünsche ermittelt werden kann. Der dabei errechnete Zinssatz, der im Kreditangebot oder online angegeben wird, ist dann für die jeweilige Laufzeit konstant. Somit können sich Kreditnehmer über einen festen Zinssatz und somit über gleich bleibende Monatsraten während der gesamten Laufzeit freuen. Da Onlinekredit.de auf eine Bearbeitungsgebühr verzichtet, sind die zu zahlenden Zinsen die einzigen Kosten, die bei diesem Kredit anfallen.

Zu den bereits beschriebenen Besonderheiten bei Onlinekredit.de gehört unter anderem, dass die Gesamtrückzahlung jederzeit möglich ist. Hierfür müssen Kreditnehmer lediglich den noch offenen Kreditbetrag überweisen, eine besondere Kündigungsfrist ist nicht einzuhalten. Zudem bietet Onlinekredit.de die Möglichkeit, zusätzliche Sonderzahlungen in die Finanzierung einzubringen. Ob es sich dabei um die doppelte Rate oder einen anderen Betrag handelt, ist gleich. Die zusätzlich gezahlte Summe wird dabei auf die noch offene Kreditschuld angerechnet und verringert somit die Kreditlaufzeit.

Um auch bei unvorhergesehenen Ausgaben die monatlichen Raten für den Onlinekredit noch aufbringen zu können, erhalten Kreditnehmer die Möglichkeit, Zahlungspausen einzulegen. Diese können für nur einen, für zwei oder aber für drei Monate das Haushaltsbudget deutlich entlasten. Und auch dann, wenn weiterer Kreditbedarf notwendig, ist, zeigt sich Onlinekredit.de kulant und bietet die Aufstockung des bereits vorhandenen Kredites an. Je nach Aufstockungsbetrag ist jedoch ein erneuter Kreditantrag mit Einreichung der Kreditunterlagen für die Bonitätsprüfung notwendig.

Als besonderes Angebot erlässt Onlinekredit.de ab einer Laufzeit von 60 Monaten die letzte Kreditrate, sofern die Monatsraten bis dahin regelmäßig und pünktlich erbracht wurden. Wurde der Kreditbetrag während der Laufzeit aufgestockt, wird die Rate bereits bei Aufstockung des Kreditbetrages erlassen. Zudem ermöglicht Onlinekredit.de eine verzögerte Ratenzahlung. Die erste Rate kann dabei erst in einem, in zwei oder sogar erst in drei Monaten bezahlt werden. So ist es möglich, die Belastung flexibel an das eigene Einkommen anzupassen und so die privaten Ausgaben zu planen.

Um einen Kredit bei Onlinekredit.de zu beantragen, muss lediglich der Online-Kreditantrag ausgefüllt werden. Hierauf ist dann die gewünschte Kreditsumme sowie die gewünschte monatliche Kreditrate anzugeben. Daneben ist es auch möglich, den maximalen Kredit zu beanspruchen, den Onlinekredit.de auf Basis der Haushaltsdaten sowie der Bonitätsberechnung zur Verfügung stellt. Durch diesen hohen Kreditbetrag ist es dann möglich, nicht nur die aktuellen Wünsche zu erfüllen sondern unter Umständen auch andere, weitaus teurere Kredite abzulösen oder mehrere Kredite zusammenzulegen.

Nicht selten kann damit auch die monatliche Kreditrate reduziert werden. Kreditsuchende benötigen hierzu neben den eigenen persönlichen Daten auch die Bankverbindung, um die spätere Monatsrate buchen zu können. Onlinekredit.de benötigt für die Kreditentscheidung weiterhin Angaben zum Beschäftigungsverhältnis (selbstständig, angestellt) sowie zur Dauer der Beschäftigung beim Arbeitgeber. Letztlich wird anhand der monatlichen Einnahmen und Ausgaben geprüft, ob die für den Kredit zu zahlende Kreditrate tragbar ist. Um die Angaben zum Einkommen nachzuweisen, müssen Kreditnehmer zum Kreditantrag Kopien der Gehaltsabrechnungen oder der Rentenbescheide beilegen.

Sind alle Unterlagen vollständig, kann der Kreditbetrag von Onlinekredit.de bereits nach wenigen Tagen auf das im Kreditantrag benannte Girokonto überwiesen werden.