Minikredite und Kleinkredite in Deutschland – was bietet der Markt?

So genannte Minikredite oder Kleinkredite werden häufig als Hausfrauenkredit bezeichnet. Dabei handelt es sich um einen Kredit, der für Personen geeignet ist, die ein geringes oder niedriges Einkommen haben.

Zum Teil können sogar Personen ohne Einkommen einen solchen Kleinkredit aufnehmen. In Deutschland werden Kredite dieser Art zum Beispiel von Hausfrauen und Hausmännern, aber auch von Arbeitslosen, von Studierenden oder z.B. von Senioren, Rentnern und Pensionisten aufgenommen.

Auch alleinerziehende Menschen nehmen häufig einen Minikredit oder Kleinkredit auf.

Die Kredite zeichnen sich dadurch aus, dass sie einfach aufgenommen werden können und natürlich sehr schnell zur Verfügung stehen.

Oftmals werden geringe Kreditsummen von wenigen hundert Euro aufgenommen, was daran liegt, dass das die Kredite über eine kurze Laufzeit abbezahlt werden und meist nur vorübergehend gebraucht werden. So genannte Minikredite werden manchmal über 1 bis 2 Wochen oder für z.B. bis 2 Monate aufgenommen.

Zu den großen Vorteilen gegenüber klassischen Krediten zählt, dass die Kredite ohne eine Prüfung der Schufa Daten auskommen. Das bedeutet, dass auch Personen mit einer negativen Schufa einen Kredit aufnehmen können. In Deutschland sowie in vielen anderen europäischen Ländern haben einige Menschen einen negativen Eintrag bei der Schufa. Dies verhindert leider häufig, dass Kredit vergeben werden können. Bei Kleinkrediten und Minikrediten gibt es hier oft Ausnahmen.

Welche Zielgruppe haben Kleinkredite (Hausfrauenkredite)?

Die Kleinkredite und Hausfrauenkredite sind für verschiedene Personenkreise geeignet. Oftmals handelt es sich dabei um Personen, die über ein geringes oder kleines Einkommen verfügen.

Meistens können auch Personen ohne Einkommen einen Kleinkredit aufnehmen

  • Arbeitslose
  • Hausfrauen und Hausmänner
  • Studierende
  • Rentner, Pensionisten und Senioren
  • Alleinerziehende
  • Menschen mit geringem Einkommen

Es ist nicht zwingend notwendig, dass man dieser Gruppe angehörig ist, um einen Kleinkredit aufnehmen zu können. Wer einen solchen Kredit benötigt, kann diesen ohne Probleme über das Internet berechnen und beantragen.

Welche Kreditsumme wird bei einem Kleinkredit angeboten?

Die Kreditsummen, die bei einem Kleinkredit oder bei einem Minikredit in Deutschland angeboten werden, sind eher gering. Oftmals fangen die Angebote bereits ab einer Kreditsumme in Höhe von 100 Euro an. Bei einigen Kreditanbietern werden die Kleinkredite ab einer Summe in Höhe von 500 Euro realisiert.

Euro Coin

Die maximale Kreditsumme, die als Kleinkredit aufgenommen werden kann, bewegt sich meist zwischen 1.000 und 1.500 Euro. Oftmals erhalten Kunden, die bereits einen Kleinkredit erfolgreich bei einem Anbieter abgewickelt haben, bei einem erneuten Kreditwunsch eine höhere Kreditsumme angeboten. Dies ist in Deutschland zum Beispiel bei dem auf Kleinkredite spezialisierten Anbieter Cashper der Fall. Hier können Kunden zunächst Kredite bis 600 Euro aufnehmen und danach einen zweiten Kredit bis zu einer Summe in Höhe von 1.500 Euro.

  • Kreditsummen ab z.B. 100 oder 500 Euro möglich
  • Kreditsummen bis z.B. 1.000 oder 1.500 Euro möglich
  • Kreditsumme oftmals abhängig vom Kundenstatus (Neukunde, Bestandskunde mit erfolgreicher Kreditabwicklung)

Wer sich für einen Kredit bei einer Bank interessiert, kann in der Regel höhere Kreditsummen beantragen. Das bedeutet, dass hier Kreditsummen von z.B. ab 5.000 Euro oder höher möglich sind. Bei der Kreditbeantragung über eine klassische Bank ist es jedoch in der Regel notwendig, dass die Bonität des Kreditnehmers geprüft wird. Das bedeutet, dass der Kredit nur dann vergeben wird, wenn die Bank davon ausgeht, dass der Kunde auch zahlungskräftig ist und in der Lage ist, den Kredit zurückzahlen zu können.

Wozu kann der Minikredit in Deutschland eingesetzt werden?

Der Minikredit kann in Deutschland sehr flexibel eingesetzt werden. Oftmals wird er genutzt, um dringende Rechnungen zu begleichen. Hierbei kann es sich unter anderem um die Rechnung eines Handwerkers handeln.

Es ist auch möglich, dass der Minikredit in Deutschland genutzt werden kann, um eine Autoreparatur zu bezahlen, oder z.B. um einen neuen Kühlschrank oder eine neue Waschmaschine zu erwerben. Anzumerken ist dabei, dass der Kredit meist über eine Summe von gerade einmal 500 Euro dazu vollkommen ausreicht.

  • Bezahlung von Handwerker Rechnungen
  • Bezahlung von Stromkosten oder z.B. Miete
  • Bezahlung von Autoreparaturen
  • Anschaffung einer neuen Waschmaschine oder eines neuen Kühlschrankes

In der Regel sind diese Kredite als so genannte Notfallkredite zu verstehen. Das bedeutet, dass es nicht möglich ist, dass mit den Krediten z.B. Handyschulden zu bezahlen, sondern nur Dinge zu finanzieren, die sonst eine große Beeinträchtigung darstellen würden.

Hier ist jedoch im Detail darauf zu achten, was der Kreditgeber von dem Kreditnehmer verlangt, bzw. welche Bedingungen für den Kredit gestellt werden. Auf der Homepage der Kreditgeber findet sich in der Regel eine präzise und verständliche Erklärung dazu, wie der Kredit aufgenommen werden kann und welche Bedingungen dazu einzuhalten sind.

Wer bietet mir einen Kleinkredit trotz Schufa Eintrag?

Wer einen Minikredit trotz Schufa haben möchte, findet in Deutschland zum Beispiel mit Bon Kredit, mit Smava oder aber auch mit Cashper viele Anbieter, bei denen entsprechende Darlehen aufgenommen werden können. Bei einem Vergleich der Kreditangebote ist auf den effektiven Jahreszinssatz p.a. zu achten. Je niedriger dieser Zinssatz ist, desto geringer sind auch die Kosten, die effektiv für den Kredit bezahlt werden müssen.

Tipp: Bei Minikrediten gibt es viele „Kostenfallen“, die vermieden werden können. Das bedeutet, dass z.B. Gebühren fällig werden können, wenn der Kredit besonders schnell bearbeitet und ausgezahlt werden soll.

Wichtig: Kreditangebote für einen Kurzzeitkredit genau vergleichen!

Wichtig: Kreditangebote für einen Kurzzeitkredit genau vergleichen!

Oftmals spielt es eine wichtige Rolle, dass die Kreditsumme schnell zur Verfügung gestellt wird. Wer die Auszahlung binnen 24 Stunden wünscht, muss dafür in der Regel eine Servicepauschale bezahlen. Diese kann dazu führen, dass der effektive Jahreszinssatz höher ausfällt, als zunächst angenommen.

Wie wird der Minikredit in Deutschland zurückgezahlt?

Der Minikredit und auch der Kleinkredit werden in Deutschland über eine Ratenzahlung zurückgezahlt. Wer an einem SEPA Lastschriftverfahren teilnimmt, kann davon profitieren, dass die Raten zum jeweiligen Fälligkeitstermin sofort eingezogen werden.

Ebenfalls ist es möglich, dass der Minikredit zum jeweiligen Fälligkeitstermin per Überweisung gezahlt wird. Ferner ist es möglich, dass der Minikredit schnell und ohne großen Aufwand und vor allem in der Regel ohne zusätzliche Kosten via Überweisung auf einen Schlag getilgt werden kann.

Das bedeutet, dass man jede Menge an Geld sparen kann, wenn man sich dazu entscheidet, den Kredit per Sondertilgung abzutragen, bzw. dann abzubezahlen, wenn man das Geld zur Verfügung stehen hat. In den meisten Fällen werden Minikredite nicht über die volle Laufzeit genutzt, sondern vorzeitig zurückgezahlt, sobald sich die Möglichkeit dazu ergibt.


Ein Kommentar schreiben: