Allgemein


Hartz IV Reformen: Kritik durch die Geschwerkschaft

Das Arbeitslosengeld II, im Volksmund auch immer wieder gern als HartzIV bezeichnet, ist am 1. Januar 2015 seit 10 Jahren Gegenwart in Deutschland. Aber auch nach diesem langen Zeitraum lassen die Gewerkschaften am Leben mit Hartz-Reformen noch immer kein gutes Haar.

Wesentliche Kritikpunkte der Gewerkschaften als Arbeitnehmervertreter liegen in dem großen Niedriglohnsektor, den wir seit Hartz-IV verstärkt erleben sowie die Sanktionen, die über Arbeitslose bewusst mit immer stärkerer und schnellerer Wirkung im Leben beeinträchtigen.
Den ganzen Beitrag lesen »


Sberbank Direkt – Tagesgeld mit 1,3% Zinsen p.a. und Festgeld mit 20 Euro Startguthaben

Die Sberbank Direct ist bereits seit einiger Zeit auf dem Deutschen Markt unterwegs und bietet nicht nur ein Tagesgeldkonto, sondern auch ein Festgeldkonto für Neukunden sowie für Bestandskunden an. Alle Kunden erhalten derzeit 20 Euro Startguthaben, wenn sie sich für das Festgeldkonto entscheiden und dieses zwischen dem 3.12. und dem 31.12.2014 eröffnen.

Die Gutschrift der 20 Euro erfolgt 2 Wochen nach der Kontoeröffnung. Die Laufzeit darf zwischen 1 und 4 Jahren frei gewählt werden. Es ist erforderlich, dass mindestens 1.000 Euro bei der Sberbank Direct beim Festgeldkonto angelegt werden. Wir empfehlen, nicht nur das Festgeldkonto, sondern auch das Tagesgeldkonto bei der Sberbank Direct zu eröffnen – für alle Konten bei der Bank gelten je Kunden 100.000 Euro Einlagensicherung.
Den ganzen Beitrag lesen »


NPE: Staaten müssen Förderung der Elektroautos in die Wege leiten

Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat ihren vierten Zwischenbericht veröffentlicht und dieser wirft ein eher mäßiges Bild auf den Markt der deutschen Elektroautos.

Eigentlich ist es seitens der Bundesregierung geplant, dass bis zum Jahre 2020 über eine Million Elektroautos auf den deutschen Straßen anzutreffen, doch das Urteil des Zwischenberichts geht eher von rund der Hälfte dieser Planzahlen aus. Die aktuelle Anzahl an Zulassen liegt gerade einmal bei 24.000 Autos und der Hauptgrund für dieses ernüchternde Ergebnis ist laut der NPE vor allem die fehlende Bereitschaft zu Förderungen.
Den ganzen Beitrag lesen »


Wie viel muss man sparen, um im Alter abgesichert zu sein?

Das Alter… heute muss man für den Ruhestand bestmöglich selbst vorsorgen. Denn die Zeiten, in denen man sich einzig und allein auf die staatlichen Rentenzahlungen verlassen konnte, sind schon lange vorbei. Zwar werden diese nach wie vor gewährt, jedoch sinken sie auch stetig. Hinzu kommen Unsicherheiten im Beruf und damit eventuell auch starke Schwankungen, was die monatlichen Einzahlungen in die Rentenkasse angeht – auf die gesamten Jahre in der Arbeitswelt angerechnet. Heute kommt es bei der Altersvorsorge also verstärkt auf die eigene Vorsorge an, damit es einem im Alter an nichts mangelt. Aber wie genau sieht diese Vorsorge aus? Und wie viel muss man grundlegend zurücklegen, um im Alter auch wirklich abgesichert zu sein?
Den ganzen Beitrag lesen »


Tipps für die kleine Hausapotheke

Die Hausapotheke gehört ins deutsche Badezimmer wie die Badewanne. Für alle Eventualitäten wollen wir ausgerüstet sein. Egal ob die Glieder schmerzen, der Hals wehtut, oder uns Kopfschmerzen plagen. In manchen Haushalten hat man aber eher das Gefühl, man schaut in ein Antiquariat der Pharmaindustrie, wenn man einen Blick in den hauseigenen Medizinschrank wirft. Neben abgelaufenen Tabletten tummeln sich Hustensäfte, die seit Jahren in keiner Apotheke mehr zu finden sind. So genau nehmen wir es zumindest auf diesem Gebiet mit der Vorsorge dann doch nicht. Aus diesem Grund veranstalteten die Apotheken in Bayern vom 08 Oktober bis zum 13. Oktober eine Aktionswoche unter dem Motto „Notfall Medizinschrank – Machen Sie den Check in Ihrer Apotheke“. Die Kunden sollen darauf hingewiesen werden, dass jedes Jahr ein Rundum – Check der Hausapotheke gemacht werden sollte.
Den ganzen Beitrag lesen »


Seite 1 von 3123